Was ist Perlage? Definition und Wissenschaft erklärt

Was ist Perlage? Definition und Wissenschaft erklärt

Wenn Du im Wörterbuch nachschaust, wirst Du wahrscheinlich kein Ergebnis für das Wort „Perlage“ finden.
Perlage ist ein Wort, das die Italiener häufig zur Beschreibung von Schaumwein verwenden.

Während es bereits viele Wörter gibt, um Sektblasen zu beschreiben, ist Perlage eine Ergänzung zu dieser Liste. Perlage kann als Sprudeln verstanden werden, aber mit mehr Kontext. In diesem Beitrag erfährst Du den Ursprung dieses Wortes und den Grund, warum es verwendet wird, wenn man über Champagner spricht.

Was bedeutet Perlage

Auf den ersten Blick scheint Perlage ein Fremdwort zu sein und ist daher nicht eindeutig auszusprechen. Die meisten Menschen sprechen es als per-lahdzh aus. Technisch gesehen ist es ein französisches Wort, aber die Italiener verwenden es größtenteils, um die Schaumkrone oder die Bläschen eines Schaumweins zu bezeichnen.

Manche betrachten es eher als ein Phänomen, denn als eine Eigenschaft. Für sie bedeutet Perlage, dass ein Strom von Blasen in der Mitte des Glases entsteht, dann nach oben fließt, um die Schaumkrone an der Oberfläche zu bilden, und schließlich wieder abfällt, wenn das Sektglas fast voll ist. Im Gegensatz zu anderen kohlensäurehaltigen Getränken fallen die Blasen, die sie erzeugen, nicht wirklich unter die Definition von Perlage, da ihnen diese Blasensäule fehlt.

Was bedeutet Perlage

Der Begriff Perlage leitet sich von dem französischen Wort „Perle“ ab, das im Englischen mit „pearl“ übersetzt und mit dem Suffix „age“ zu einem Substantiv erweitert wurde und außerdem die „Bildung von Perlen“ bezeichnet. Diese Perlen oder Blasen sind in der Regel fein und punktförmig. Feinere, beständigere, konstantere und reichlichere Perlen weisen auf eine hohe Qualität des Schaumweins hin.
 
Der Begriff Perlage ist nicht zu verwechseln mit dem Begriff Mousse, der ebenfalls zur Beschreibung der Bläschen eines Schaumweins verwendet wird. Mousse ist der Schaum, der sich nach dem Einschenken des Sekts am oberen Rand des Glases bildet, während Perlage ein – wenn auch kurzer – Prozess ist. 

Die Wissenschaft hinter der Perlage

Kohlendioxid ist im Grunde das, was die von der Hefe erzeugten Bläschen ausmacht und ein Nebenprodukt des Gärungsprozesses ist.
Schaumweine durchlaufen einen zweiten Gärungsprozess, der stattfindet, wenn sie bereits in Flaschen abgefüllt sind, wobei noch mehr Kohlendioxid entsteht. Dieses Gas löst sich, da es aus den verschlossenen Flaschen nicht entweichen kann. Dadurch entsteht in der Weinflasche ein hoher Druck, der etwa dreimal so hoch ist wie der Luftdruck in Autoreifen. 

Wenn Du die Weinflasche öffnest, erwacht das Kohlendioxid und wird wieder zu Gas, weil der Druck in der Atmosphäre abnimmt. Außerdem kommt es beim Einschenken von Schaumwein in einzelne Gläser zu einer Perlage, die durch eine schnelle Freisetzung des Kohlendioxids in Form von Bläschen verursacht wird. 

Es sieht vielleicht nicht nach viel aus, aber in einer einzigen Sektflöte befinden sich etwa eine Million Bläschen. Beim Einschenken ins Glas sammeln sich die Bläschen an der Flüssigkeitsoberfläche und bilden ein sechseckiges Muster, während sie sich gegenseitig berühren. Sie zerplatzen erst, wenn die Flüssigkeit mit Luft in Berührung kommt.

Die Perlage hängt auch von der Form und Beschaffenheit des Glases ab. Flöten sind Coupes immer vorzuziehen, da sie höher und schmaler sind, sodass die Blasen eine Kette bilden können, wenn sie nach oben steigen. Die meisten Flöten haben zudem einen kleinen Punkt am Boden der Schale, der eine gleichmäßige Blasenbildung fördert.

Champagner-Konservierungssystem

Aufgrund seiner engen Verbindung zum Champagner wurde der Begriff Perlage in den Namen eines Geräts übernommen, das für die Konservierung von Schaumwein gedacht ist. Im Gegensatz zu Sektkorken, die nur das Eindringen von Luft in die Flasche verhindern, leistet das Perlage-System mehr. 

Perlage Champagner-Konservierungssystem

Das Perlage-System zur Konservierung von Sekt dient im Wesentlichen dazu, eine Sektflasche mit Kohlendioxid aufzufüllen und sie gleichzeitig vom Sauerstoff zu befreien, sodass die Flasche bis zu zwei Wochen lang prickelnd und geschmackvoll bleiben kann. Dieses revolutionäre Gerät ist für Restaurants, Bars und sogar zu Hause von Vorteil, da man sich keine Sorgen machen muss, dass der Champagner oder Prosecco schal wird.

Fazit

Jetzt, da Du weißt, was Perlage bedeutet, kannst Du jedem, der Dich danach fragt, selbstbewusst antworten.

Scroll to Top