backbleche reinigen

Wie kann man Backbleche reinigen?

Zuletzt aktualisiert August 8, 2022

Backbleche sind so vielseitig, dass Du sie zum Backen von Keksen, zum Braten von Gemüse oder zum Schmelzen von Käse über Ihren Lieblingsspeisen verwenden kannst. Aber ist Dir schon einmal aufgefallen, wie schnell ein brandneues Backblech braun wird?

Ölrückstände und angebranntes Essen können Flecken hinterlassen, die unmöglich zu entfernen scheinen. Wir verraten Dir unsere Lieblingstricks, wie Du Backbleche reinigen kannst, damit sie wieder wie neu aussehen.

Materialien für Backbleche

Bevor Du lernst, wie man Backbleche reinigt, solltest Du das Material Deines Blechs kennen. Backbleche, Backformen und Plätzchenbleche können alle mit diesen Methoden gereinigt werden, aber mit der falschen Technik kannst Du die Oberfläche Deiner Aluminium- oder Antihaftpfannen ruinieren.

Nutze unsere Reinigungstabelle, um schnell herauszufinden, welche Methode Du zur Reinigung Deiner Backbleche anwenden solltest.

Methode:Aluminierter StahlAluminiumAntihaftbeschichtung
Backsoda und Wasserstoffperoxid
Natron und Essig
Ammoniak
Alufolie
Waschsoda und Weinsteincreme
Wasser und Backpulver

Wie man Backbleche reinigt

Da Du nun weißt, welche Methoden für die einzelnen Pfannentypen geeignet sind, kannst Du gleich loslegen. Sieh Dir sechs einfache Methoden an, damit Deine Backbleche wie neu aussehen:

1. Reinigen von Backblechen mit Backsoda und Peroxid

Bei dieser Methode ist der wichtigste Faktor die Zeit. Die Mischung besteht einfach aus Backpulver und Wasserstoffperoxid, aber Du musst ihr genügend Zeit geben, um die Essensreste und den Schmutz in Deinem Blech anzugreifen. Diese Methode sollte nur bei Pfannen aus aluminiertem Stahl angewendet werden.

backbleche reinigen
  • 1. Mischen Sie Backpulver und Wasserstoffperoxid zu einer Paste.
  • 2. Verteilen Sie die Mischung auf der Oberseite der Pfanne.
  • 3. 2-3 Stunden einwirken lassen.
  • 4. Wischen Sie die Mischung mit einem Papiertuch und Wasser ab.
  • 5. Falls erforderlich, schrubben Sie alle verbleibenden Stellen.
  • 6. Reinigen Sie das Blech mit normaler Seife und Wasser, um alle verbleibenden Rückstände zu entfernen.

Backsoda kaufen

backpulver

Backpulver kaufen

Natron Pulver Backing Soda 5kg I Deutsche Herstellung u. Abfüllung I Hochreine Lebensmittelqualität I Recyclefähiger, wiederverschließbarer Eimer

2. Reinigen von Backblechen mit Backsoda und Essig

Du kannst Backbleche mit einer wirksamen Kombination aus Backpulver und Essig reinigen, zwei Produkten, die in den meisten Küchen zu finden sind. Diese Methode sollte nur bei Backblechen aus Aluminium oder aluminiertem Stahl angewendet werden.

Reinigen von Backblechen mit Backsoda und Essig
  • 1. Verwenden Sie 1 Teil Backpulver und 1 Teil Essig (wir empfehlen für den Anfang 1/4 Tasse).
  • 2. Schütten Sie das Backpulver auf das Blech und verteilen Sie es gleichmäßig.
  • 3. Geben Sie den Essig auf das Blech und warten Sie, bis die Zutaten zu reagieren beginnen.
  • 4. Tauchen Sie das Blech in ein mit heißem Wasser gefülltes Waschbecken ein.
  • 5. Weichen Sie das Blech 30-60 Minuten lang ein.
  • 6. Aus dem Wasser nehmen und Schmutz und Dreck mit einem nicht scheuernden Schwamm oder Mikrofasertuch abwischen.
  • 7. Reinigen Sie das Blatt mit normaler Seife und Wasser.

3. Reinigen von Plätzchenblechen mit Ammoniak

Mit Ammoniak lassen sich zwar hartnäckige Flecken und Speisereste von Backblechen entfernen, aber es ist wichtig zu wissen, dass diese Methode die meiste Zeit in Anspruch nimmt und mit scharfen Chemikalien arbeitet. Zu Deiner Sicherheit solltest Du bei der Arbeit mit Ammoniak unbedingt Schutzhandschuhe, eine Schutzbrille und eine Maske tragen. Verwende diese Methode nicht für antihaftbeschichtete Backbleche oder Aluminiumpfannen.

Reinigen von Plätzchenblechen mit Ammoniak
  • 1. Lege Deine Backbleche in einen stabilen Plastikbeutel, z. B. einen Müllbeutel.
  • 2. Gebe 1/2 Tasse Ammoniak in den Beutel.
  • 3. Verschließe den Beutel und lasse ihn einen Tag lang in der Sonne liegen, damit das Ammoniak wirken kann.
  • 4. Ohne das Ammoniak einzuatmen, öffne den Beutel und nimm die Pfannen heraus.
  • 5. Schrubbe die Pfannen mit Stahlwolle.
  • 6. Wasche die Laken gründlich.

4. Reinigen von Backblechen mit Alufolie

Wussten Du, dass sich aufgerollte Alufolienkugeln zum Reinigen von Backblechen verwenden lassen? Das ist eine schnelle und einfache Methode, um saubere Folienstücke wiederzuverwenden. Verwende diese Methode nicht für Aluminium- oder Antihaft-Backbleche, da sie Kratzer verursachen kann.

Reinigen von Backblechen mit Alufolie
  • 1. Weiche die Bleche über einen längeren Zeitraum in Wasser ein.
  • 2. Herausnehmen und abtrocknen.
  • 3. Balle die Alufolie zu einer Kugel zusammen und schrubbe verbrannte Stellen und angeklebte Lebensmittel ab.
  • 4. Wasche und spüle sie mit Wasser und Seife ab.

5. Reinigen von Backblechen mit Waschsoda und Weinstein

Waschsoda ist Dir vielleicht nicht bekannt, aber es ist ein hilfreiches Reinigungsmittel, das dem Backpulver ähnelt. Achte nur darauf, dass Du beim Umgang mit Waschsoda Handschuhe trägst, da es zu Hautreizungen führen kann. Weinstein ist eine gängige Backzutat, die Sie wahrscheinlich schon im Regal stehen haben. Diese Reinigungsmethode ist sanft genug, um Ihre Aluminium-, aluminierten Stahl- und Antihaft-Pfannen zu behandeln.

Reinigen von Backblechen mit Waschsoda und Weinstein
  • 1. Streue Waschsoda und Weinstein auf das Backblech.
  • 2. Gieße eine kleine Menge heißes Wasser auf das Blech.
  • 3. Mische die Zutaten zu einer Paste.
  • 4. Verteile die Paste gleichmäßig auf dem Blech.
  • 5. 15 Minuten einwirken lassen.
  • 6. Flecken mit einem nicht scheuernden Schwamm schrubben.
  • 7. Paste und Schmutz mit Wasser und Seife von der Pfanne abwaschen.

6. Reinigen von Backblechen mit Backsoda und Wasser

Wenn Du eine Dose Backpulver zur Hand hast, kannst Du Deine Backbleche reinigen. Backpulver ist sanft zu Pfannen und kratzt oder verfärbt die Oberfläche nicht. Verwende diese Methode für Aluminium-, aluminierte Stahl- und Antihaft-Backbleche.

Reinigen von Backblechen mit Backsoda und Wasser
  • 1. Stelle eine Paste aus warmem Wasser und Backpulver her.
  • 2. Bedecke das Backblech mit der Paste.
  • 3. Lasse sie 30 Minuten lang einwirken.
  • 4. Reibe die Flecken vorsichtig mit einem Nylonschrubber ab, bis die Flecken verschwunden sind.
  • 5. Gründlich waschen und sofort abtrocknen.

Wie man eingebranntes Fett von Pfannen entfernt

Eingebranntes Fett ist in der Regel schwer zu entfernen. Es ist zäh, klebrig und lässt sich mit normaler Reinigung nicht entfernen. Aber geben Sie die Reinigung Ihrer Backbleche noch nicht auf. Probieren Sie unsere Tricks aus, um eingebranntes Fett von Ihren Pfannen zu entfernen:

Reinigung von Backblechen aus aluminiertem Stahl

  • Der beste Weg, um eingebranntes Fett von aluminiertem Stahl zu entfernen: Lege Dein Backblech mit Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel auf einen Herd. Schalte die Herdplatte auf hohe Hitze und bringe das Wasser für etwa fünf Minuten zum Kochen. Schalte den Herd aus, lasse die Flüssigkeit vollständig abkühlen und schrubbe dann die Pfanne mit einem Scheuerschwamm aus rostfreiem Stahl, um das eingebrannte Fett zu entfernen.
  • Bestes Reinigungswerkzeug für Pfannen aus aluminiertem Stahl: Aluminierter Stahl ist ein robustes Material, das grobes Scheuern und Schrubben verträgt. Wir empfehlen für alle Methoden die Verwendung eines Scheuerschwamms, der rauen Seite eines Schwamms oder von Stahlwolle. Es ist wichtig zu bedenken, dass Stahlwolle zwar effektiv Flecken entfernt, aber kleine Kratzer auf den Pfannen hinterlassen kann.

Reinigen von Aluminium-Backblechen

  • Wie man eingebranntes Fett von Aluminiumpfannen entfernt: Streue Weinstein auf die Oberseite des Backblechs. Lege das Backblech auf einen Herd, fügen Sie Wasser hinzu und bringen Sie es auf dem Herd 5 Minuten lang zum Kochen. Dadurch sollte sich das Fett von der Pfanne lösen. Spülen Sie alle verbleibenden Rückstände einfach ab und trocknen Sie sie.
  • Bestes Reinigungswerkzeug für Alupfannen: Aluminium-Backbleche können mit ähnlichen Methoden gereinigt werden wie aluminierte Stahl- oder Edelstahlpfannen. Möglicherweise musst Du jedoch einen sanfteren Schrubber verwenden. Um sicherzugehen, teste den Schrubber an einem kleinen Bereich auf der Rückseite des Blechs.

Reinigen von Backblechen mit Antihaftbeschichtung

  • Wie man eingebranntes Fett von antihaftbeschichteten Pfannen entfernt: Bestreue die Oberseite des Backblechs mit Backpulver. Gieße Essig über das Backpulver, sodass es zu sprudeln beginnt. Lasse das Blech 30 Minuten lang stehen. Schrubbe das restliche Fett sanft ab. Gründlich abspülen und abtrocknen.
  • Bestes Reinigungswerkzeug für Antihaft-Pfannen: Um die Unversehrtheit der Antihaftbeschichtung Ihres Backblechs zu erhalten, solltest Du keine rauen oder stählernen Schrubber verwenden. Entscheide Dich stattdessen für nicht scheuernde Nylonschrubber. Außerdem empfiehlt es sich, das Blech zunächst mit nassen Papiertüchern zu bedecken und eine Stunde lang einweichen zu lassen. Bei leichten Verschmutzungen kann dies wirksam sein.

Wie man Rost von Backblechen entfernt

Hast Du eine Sammlung alter Backbleche, die anscheinend nicht mehr zu reparieren sind? Vielleicht kannst Du sie retten! Anstatt die alten Backbleche zu ersetzen, solltest Du diese Methoden ausprobieren, um Rost zu entfernen und Deine Bleche wieder verwendbar zu machen.

Wie man Rost von Backblechen entfernt

Es scheint seltsam, aber eine aufgeschnittene Kartoffel kann tatsächlich verwendet werden, um Rost von Deinen alten Backblechen zu entfernen. Befolge diese Schritte, um Dein Blech zu reparieren:

  • 1. Schneide die Kartoffel in zwei Hälften.
  • 2. Tauche das abgeschnittene Ende entweder in Spülmittel oder in Backpulver. Teste am besten beide Optionen.
  • 3. Reibe die Kartoffel fest über die verrostete Stelle. Die natürliche Oxalsäure der Kartoffel hilft, den Rost abzubauen.
  • 4. Wenn die Kartoffel anfängt, glitschig zu werden, schneide das Ende ab und tauche es erneut in Spülmittel oder Backpulver.
  • 5. Wiederhole die Schritte, bis der Rost entfernt ist.
  • 6. Spüle die Pfanne ab und trockne sie sofort.

Rost mit Backpulver entfernen

Bevor Du Deine verrosteten Blechpfannen wegwirfst, solltest Du diese einfache Methode zur Behebung des Schadens ausprobieren:

  • 1. Spüle das Blech gründlich ab und schüttel es dann trocken, sodass es noch leicht feucht ist.
  • 2. Bestäube die Pfanne leicht mit Backpulver, damit das Pulver am restlichen Wasser haften bleibt.
  • 3. Achte darauf, dass alle rostigen Stellen mit Backpulver bedeckt sind.
  • 4. Lasse die Pfanne etwa 30 Minuten lang stehen.
  • 5. Schrubbe die Pfanne mit dem Backpulver vorsichtig ab.
  • 6. Spüle alles ab und trockne es sofort mit einem Handtuch.

Tipps für die Reinigung Deiner Backbleche

Um die Ansammlung von Speiseresten, Fett oder Rost zu vermeiden, sollten Sie diese Tipps zur Reinigung und Pflege Ihrer Backbleche beachten.

  • Vermeide zunächst größere Verschmutzungen, indem Du das Blech mit Alufolie oder Pergamentpapier auslegst.
  • Beschichte dein Blech mit einer leichten Ölschicht, um Rostbildung zu vermeiden.
  • Trockne die Backbleche sofort nach dem Waschen ab, um eine Ansammlung von Bakterien und Rost zu vermeiden.
  • Wenn möglich, wäschst Du die Backbleche kurz nach dem Gebrauch von Hand.

Backbleche sind ein großartiges, vielseitiges Werkzeug für Ihre Großküche. Wende diese Methoden an, um die Langlebigkeit zu gewährleisten und die Kosten für den Austausch zu senken. Wähle die richtige Methode, je nachdem, welche Vorräte Du bereits in Deiner Küche hast, welche zeitlichen Einschränkungen Du hast und welche Art von Blech Du verwendest.

Scroll to Top