sauternes

Sauternes Wein – der exklusive Dessertwein aus Frankreich

Zuletzt aktualisiert Oktober 30, 2022

Viele Menschen mögen Dessertweine, und das zu Recht, denn die süßen Rot- und Weißweine sind einfach köstlich. Zu den beliebtesten gehören Portwein, Sherry und Eiswein. Sauternes ist ein weniger bekannter Süßwein. Aber er hat vielleicht den elegantesten Stil.

Sauternes ist ein weißer Dessertwein aus der Region Bordeaux in Frankreich, der aus Sémillon-, Sauvignon Blanc– und Muscadelle-Trauben hergestellt wird. Da die Trauben, aus denen er gewonnen wird, von der Edelfäule „Botrytis cinerea“ befallen sind, ist er sehr süß.

Dennoch ist der Sauternes Wein ein eleganter, ausgewogener Wein mit fruchtigen, blumigen, nussigen und würzigen Aromen. Im Vergleich zu befestigten Dessertweinen wie Portwein oder Sherry hat er jedoch einen relativ niedrigen Alkoholgehalt.
In diesem Artikel geht es um die Herkunft, die Herstellung, den Geschmack und die besten Servierpraktiken für Sauternes Weine.

Woher kommt der Sauternes-Wein?

Sauternes-Weine stammen aus der Sauternais, einer Weinregion aus Bordeaux im Südwesten Frankreichs. Sie liegt etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Bordeaux, zwischen den Flüssen Garonne und Ciron.

Die beiden Flüsse sind entscheidend für die Qualität der Sauternes-Weine. Im Herbst, wenn es in der Region warm und trocken ist, haben sie unterschiedliche Temperaturen:

Da die Ciron aus einer Quelle entspringt, ist ihr Wasser deutlich kühler als das der Garonne. Diese Diskrepanz führt zu Nebel, der die Weinberge nachts vernebelt. Und dieser Nebel fördert das Wachstum der Edelfäule, die den Wein so köstlich süß macht. Die Sonne trocknet die Trauben dann am Nachmittag und stoppt die Ausbreitung des Pilzes, bevor er irreparablen Schaden anrichten kann.

In der Region Sauternais gibt es fünf Gemeinden, die ihre Weine als Sauternes bezeichnen dürfen:

  • Barsac
  • Bommes
  • Fargues
  • Preignac
  • Sauternes

Vielleicht kennst Du den Namen Barsac. Diese Gemeinde ist auch die Heimat der Barsac-Weine. Sie gehören ebenfalls zur Kategorie der Dessertweine, haben aber in der Regel weniger Körper und sind noch eleganter als Sauternes.

Chateau D’Yquem kaufen

Chateau D’Yquem, der Beste der Besten, gilt als der größte und bedeutendste Wein von Sauternes. Einzelne, von Botrytis befallene Beeren werden von Hand in einem akribischen und sorgfältigen Weinherstellungsprozess ausgewählt, der Yquem an die Spitze bringt und ihn dort seit Jahrhunderten hält.

2015 war ein hervorragender Jahrgang für Sauternes, und dieser Wein erhielt auf der ganzen Linie beste Bewertungen.

Der Chateau D’Yquem 2015 Premier Grand Cru Sauternes bekam 96-98 Punkte vom Wine Enthusiast Magazine.
„Dieser Wein ist himmlisch. Er bietet interessante Honig- und Bitterorangenaromen, aber auch einen frischen Charakter, der dem Wein Schwung und Frische verleiht. Er wird natürlich noch lange reifen, obwohl er jetzt schon so köstlich und erfrischend ist“.

Der Wine Spectator bewertete den Chateau D’Yquem 2015 mit 98 Punkten.
„Frische Orangen-, Pfirsich- und Nektarinennoten geben den Ton an, gefolgt von leicht gerösteten Mandeltönen und warmen Kuchenstückchen. Im Finale setzt sich eine weitere Geschmackswelle aus grüner Feige, erwärmter Birne und Kokosnuss fort. Reichhaltig und honigsüß im Geschmack, mit deutlicher Kraft, ausgewogen durch eine Energie im inneren des Weines, die ihm helfen sollte, einige Zeit im Keller zu reifen. Am besten von 2020 bis 2050.

James Suckling bewertete den Wein mit 99-100 Punkten.
„Dies ist ein unglaublicher junger Yquem, der so weinig ist wie ein großer Jahrgang von Montrachet, aber am Gaumen wird er zu Yquem mit Kräutern, Trockenfrüchten und Pilzen sowie süßen Früchten. Hält minutenlang an. Die Säure ist sehr präsent und verleiht ihm eine dynamische Lebendigkeit, die die Sinne aufrüttelt. Ein besonderer Wein. Er hat etwas mehr als 140 Gramm Restzucker, weniger als der legendäre 2001er. Aber er ist sehr nah dran an der Großartigkeit. Warten wir es ab.“

Der Wine Advocate bewertete den Chateau D’Yquem mit perfekten 100 Punkten
„Nach einer sehr langen Ernte, die sich über fast zwei Monate erstreckte, wies der Château d’Yquem 2015 einen Alkoholgehalt von 13,9 % und einen Restzuckergehalt von 144 Gramm pro Liter auf, einen pH-Wert von 3,65 und sechs Gramm Weinsäure pro Liter. Keine dieser Zahlen sagt jedoch auch nur annähernd aus, wie tiefgründig dieser Wein ist.

Die Nase öffnet sich mit elektrisierenden Noten von reifen Ananas, grüner Mango, Orangenblüten und Zitronentorte mit einem Hauch von Pilzen, Limettenschale, zerstoßenen Steinen und Jasmin. Die Frische am Gaumen ist einfach erstaunlich, durchdringt und erweckt Schicht um Schicht von tropischen Früchten und erdigen Anklängen, alles umhüllt von einer üppigen Textur und gipfelnd in einem sehr, sehr langen, mineralischen Abgang.

Dies ist wahrlich ein legendärer Jahrgang für d’Yquem. Ich bin mit meinem Zeitfenster für die Verkostung konservativ, und es würde mich nicht überraschen, wenn unsere Nachkommen diesen Jahrgang noch bis weit ins nächste Jahrhundert hinein trinken würden.“

chateau d yquem 2015

Chateau d’Yquem 2015 Sauternes Premier Cru Superieur

Es ist gar nicht so leicht diesen 2015 Jahrgang des Sauternes Chateau d Yquem zu kaufen. Es gibt nur noch wenige Verkaufswebseiten die diese exzellenten Jahrgang anbieten. Diesen Sauternes Wein gibt es in der 0,75Liter Flasche ab 545,00 Euro.

wein chateau d yquem 2014

Chateau d’Yquem 2014 Sauternes Cru Superieur

300 cl AOC Sauternes 1er Cru Supérieur Weisswein Vin Liquoreux. Diesen Sauternes Wein gibt es in der 3 Liter Flasche ab 1776,93 Euro.

chateau d yquem 2011

Château d’Yquem 2011 1er GrCruClassé Superiéur

Weißwein edelsüss Chateau Yquem Frankreich 375ml-Fl. Diesen Sauternes Wein gibt es in der 375 ml Flasche ab 287,00 Euro.

Woraus wird Sauternes hergestellt?

Die Winzer in Bordeaux verwenden drei weiße Rebsorten für die Herstellung von Sauternes-Weinen:

1. Sémillon-Trauben

Die Sémillon-Trauben sind der Hauptbestandteil. Ihre dünne Schale macht sie zu einem leichten Ziel für den Botrytis-Pilz, so dass sie sich perfekt für die Herstellung von Weinen mit Edelfäule eignen.

2. Sauvignon Blanc-Trauben

Die Sauvignon Blanc-Trauben haben einen hohen Säuregehalt. Daher verwenden die Winzer sie, um den relativ niedrigen Säuregehalt des Sémillon auszugleichen.

3. Muscadelle Trauben

Muscadelle fügt dem Geschmacksmix köstliche blumige Noten hinzu.

Wie wird Sauternes hergestellt?

Das Geheimnis der Süße des Sauternes ist die Edelfäule. Die Edelfäule wird durch einen Pilz namens Botrytis cinerea verursacht. Seine Sporen werden durch den Wind auf die Reben getragen, können aber auch in Pflanzenresten überwintern.

Feuchtigkeit begünstigt sein Wachstum und seine Ausbreitung im Weinberg. Der Pilz erscheint zunächst als winzige schwarze Punkte auf den Trauben. Mit der Zeit überzieht er die Früchte mit einer dünnen, grauen Schicht und führt dazu, dass sie austrocknen, verschrumpeln und eine bräunliche Farbe annehmen. Sie platzen jedoch nicht. Wenn es Zeit für die Ernte ist, sehen die Trauben wie Rosinen aus.

Der Pilz entzieht den Trauben während des Trocknungsprozesses die meiste Flüssigkeit und einen großen Teil des Zuckers. Der verbleibende Zucker konzentriert sich in einer sehr kleinen Menge Traubensaft, der dadurch unglaublich süß wird. Außerdem verstoffwechselt der Pilz die Säuren der Trauben und bildet neue Aromakomponenten, die dem Saft einen einzigartigen Geschmack verleihen.

Die Ernte dieser Trauben kann kompliziert sein. Da der Pilz nicht alle Trauben gleichzeitig befallen und trocknen kann, führen viele Winzer mehrere Ernterunden durch und pflücken einzelne Beeren von Hand, anstatt ganze Trauben zu lesen. Aus diesem Grund ist die maschinelle Ernte für Winzer keine Option.

Die Gärung des süßen, sirupartigen Saftes führt zu hochalkoholischen Weinen, die immer noch eine enorme Menge an Zucker enthalten. Sie sind also sowohl kräftig als auch süß, ohne dass Likör hinzugefügt werden muss, wie es bei Portwein, Madeira oder anderen angereicherten Weinen üblich ist. Um dieses Ergebnis zu erzielen, braucht es viel Zeit: Die Gärung dauert in der Regel mehrere Monate. Zum Vergleich: Die Gärung von trockenen Tafelweinen dauert in der Regel nicht länger als zwei bis vier Wochen.

Nach der Gärung lagern die Winzer ihre Weine in Eichenfässern. Sie reifen im Durchschnitt etwas weniger als zwei Jahre. In einigen Fällen dehnen die Winzer die Reifezeit auf bis zu 36 Monate aus.

Wie schmeckt Sauternes-Wein?

Sauternes-Weine sind süße, körperreiche Weine mit intensiven Aromen von Zitrusfrüchten und tropischen Früchten wie Aprikose, Mango oder Pfirsich. Oft weisen sie auch nussige, würzige oder blumige Noten auf. Die Weine haben einen hohen Säuregehalt und einen Alkoholgehalt von 13 bis 15 %. Dennoch schmecken sie nicht übermäßig alkoholisch oder sauer, da sie eine hervorragende Ausgewogenheit aufweisen.

Wie serviert man Sauternes?

Sie können Sauternes pur oder zum Abendessen genießen. Da er zur Kategorie der Dessertweine gehört, ist es sinnvoll, ihn zum letzten Gang zu servieren. In Frankreich ist es aber auch üblich, ihn als Aperitif vor der Vorspeise zu trinken.
In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass er die richtige Temperatur hat und im richtigen Glas serviert wird.

Was ist die beste Trinktemperatur für Sauternes?

Sauternes-Weine sollten bei einer Temperatur von 10-13°C serviert werden. Wenn er aus dem Keller kommt, ist er vielleicht ein bisschen zu warm. Stelle ihn daher 30 bis 60 Minuten in den Kühlschrank, bevor Du die Flasche öffnest.

Welches ist das richtige Glas für Sauternes?

Das beste Glas für Sauternes ist ein spezielles Sauternes-Glas oder ein Dessertweinglas. Beide haben eine Schale mit einer charakteristischen, geschwungenen Form, die wie eine auf dem Kopf stehende Birne aussieht. Durch diese Form kommen die fruchtigen Aromen besser zur Geltung, während gleichzeitig die Säure des Weins betont wird. Diese werden von verschiedenen Glasherstelllern wie z.B. Riedel, Zwiesel, Stölzle Lausitz und Eisch angeboten.

riedel sauternes glas

Riedel Sommeliers Sauternes


Riedel transparent Glas für Sauternes Weine.

beste Glas für Sauternes

STÖLZLE LAUSITZ Sauternes Weinglas


ELEGANTES DESIGN verwöhnt Gaumen und Augen – die Stölzle Weißweingläser bieten Dir ausreichend Platz zum Schwenken und haben nach unten viel Raum für eine schnelle Entfaltung des Bouquets

sauternes

Eisch Gläser-Set im 2er Geschenkkarton


Serie Kaya mit Echtkupfer-Stiel – 2 Rotweingläser

Anstelle dieser speziellen Gläser kannst Du auch ein normales Weißweinglas oder ein Roséglas verwenden. Die Schale sollte allerdings nicht zu groß sein.

Sollte man Sauternes-Wein dekantieren?

Das Dekantieren ist für Sauternes-Weine absolut vorteilhaft. Es hilft ihnen, ihre köstlichen süßen Fruchtaromen voll zu entfalten. Vor allem ältere Flaschen, die Sie mehrere Jahre gelagert haben, profitieren vom Kontakt mit Sauerstoff. Dekantieren Sie sie bis zu 30 Minuten lang, um sie zu öffnen. Jüngere Weine brauchen in der Regel nicht länger als 15 Minuten.

Da die Serviertemperatur entscheidend ist, sollten Sie den Wein während des Dekantierens kühlen. Dazu eignen sich Eiskübel oder Eisröhrchen.

Wie lagert man Sauternes?

Sauternes-Wein wird am besten an einem dunklen und kühlen Ort gelagert. Wenn Sie ihn vor Temperaturschwankungen, Sonnenlicht, aggressiven chemischen Gerüchen und vibrierenden Geräten schützen, wird er sich wohl fühlen.

Ein Platz in Ihrem Keller ist gut, ein Weinkühlschrank ist noch besser. In jedem Fall sollten Sie die Flasche auf der Seite liegend lagern, damit der Korken mit dem Wein in Berührung kommt und nicht austrocknet.

Wie lange kann man Sauternes lagern?

Sauternes kann mindestens zwei Jahre lang gelagert werden. Hochwertige Weine können sogar noch länger gelagert werden. Sie entwickeln sich über einen Zeitraum von 20 Jahren und länger weiter. In dieser Zeit entwickeln sie neue Aromen und werden noch besser im Geschmack.

Das könnte Dich über Wein auch interessieren!

Schau Dir unsere Lagerfähigkeit Wein Tabelle an.

Können Sauternes-Weine schlecht werden?

Sauternes-Weine können schlecht werden, wenn man sie absichtlich falsch behandelt. Wenn man eine Flasche über einen längeren Zeitraum dem Sonnenlicht aussetzt oder eine geöffnete Flasche nicht kühlt, kann sie verderben.

Wie lange ist Sauternes geöffnet haltbar?

Sauternes-Wein hält sich nach dem Öffnen mindestens eine Woche lang. Er ist viel widerstandsfähiger als normale Tafelweine, da er von der Edelfäule betroffen war und während des Herstellungsprozesses mit Sauerstoff in Berührung kam. Dennoch sollten Sie die Flasche wieder verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.

Das könnte Dich auch interessieren

Kann Wein schlecht werden?

Kann Wein schlecht werden? Zuletzt aktualisiert Oktober 30, 2022 Wein ist ein beliebtes alkoholisches Getränk, aber wenn Du ihn nicht richtig lagerst oder ihn nicht rechtzeitig trinkst, kann Wein schlecht werden. Aber wie lange…

Sauternes als Speisebegleiter

Es ist logisch, einen Dessertwein wie den Sauternes zum letzten Gang des Menüs zu genießen. Er passt gut zu Süßspeisen, sobald der Wein dominiert. Vermeiden Sie es also, ihn mit süßeren Desserts wie Eiscreme zu kombinieren.

Sauternes passt sehr gut zu Obsttorten, cremigen Gerichten wie Crème Brulée und reifen Früchten wie Erdbeeren (mit Sahne), Pfirsichen oder gebratener Ananas. Und wenn Sie ein Schokoladenliebhaber sind, können Sie ihn auch mit dunkler Schokolade kombinieren.

Es mag überraschen, aber Sie können Sauternes auch mit herzhaften Gerichten kombinieren. Ein Grundnahrungsmittel der französischen Küche, das oft mit Süßwein serviert wird, ist Foie Gras. Natürlich können Sie den Wein auch mit ähnlichen Gerichten wie Hühner- oder Entenleberparfait kombinieren.

Eine weitere spannende Kombination kommt aus Asien: Thailändische Gerichte mit süßen und würzigen Aromen passen hervorragend zu Sauternes.

Und schließlich sollten Sie ein Glas mit Käse genießen. Vor allem Blauschimmelkäse wie Roquefort passt hervorragend dazu. Die Kombination von scharfen und salzigen Noten mit Süßweinen ist einfach köstlich. 

Sauternes Einkaufsführer

Die Sauternes-Weine sind durch die Gesetze der Europäischen Union geschützt. Das bedeutet, dass Winzer von außerhalb der offiziellen Weinbaugebiete ihre Produkte nicht mit diesem Begriff kennzeichnen dürfen. Wenn Du also eine Flasche aus Frankreich mit der Bezeichnung Sauternes findest, kannst Du Dir sicher sein, dass es sich um das Original und nicht um eine Nachahmung handelt.

Dennoch lohnt sich ein zweiter Blick auf die Flaschen. Der Grund dafür ist, dass die Winzer der Region auch trockene Weine herstellen. Prüfe also genau, ob Du tatsächlich die süße Variante in den Händen hälst.

Die Flaschengröße ist ein guter Hinweis:
Viele Süßweine werden in einer halben 375-ml-Flasche angeboten. Trockene Weine aus der Region werden dagegen in der Regel in 750-ml-Flaschen angeboten.

Beachte, dass Sauternes-Weine relativ teuer sind. Der Grund dafür ist der aufwendige Herstellungsprozess:
Die von der Edelfäule befallenen Trauben produzieren deutlich weniger Saft pro Frucht als normale Weintrauben. Es wird also einfach mehr Saft benötigt, um eine Flasche Wein herzustellen. Außerdem dauert der Gärungs- und Reifungsprozess mehr als zwei Jahre, was sich auch in den Preisen niederschlägt. Stelle Dich darauf ein, um die 20 Euro für eine Flasche mit 375 ml zu bezahlen. Alte Jahrgänge können Hunderte, in manchen Fällen sogar Tausende von Euro kosten.

Chateau Bastor-Lamontagne Sauternes 2016

  • Art: weiß, still,  
  • Herkunft: Frankreich, Bordeaux
  • Jahrgang: 2016
  • Rebsorte: Sauvignon Blanc, Semillon 
  • Alkoholgehalt: 14,0%
CHÂTEAU BASTOR LAMONTAGNE 2016 kaufen
CHÂTEAU BASTOR LAMONTAGNE 2016 kaufen

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Chateau Bastor Lamontagne 1964 Sauternes

  • Art: weiß, still,  
  • Herkunft: Frankreich, Bordeaux
  • Jahrgang: 1964
  • Rebsorte: Sauvignon Blanc, Semillon 
  • Alkoholgehalt: 12,0%
Chateau Bastor Lamontagne 1964 Sauternes kaufen
Chateau Bastor Lamontagne 1964 Sauternes kaufen

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Menüeintrag

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
$9

Chateau Guiraud Sauternes 2020

  • Art: weiß, still,  
  • Herkunft: Frankreich, Bordeaux
  • Jahrgang: 2020
  • Rebsorte: Sauvignon Blanc, Semillon 
  • Alkoholgehalt: 13,5%.
Chateau Guiraud Sauternes 2020 kaufen
Chateau Guiraud Sauternes 2020 kaufen
Eine Kiste mit 6 Flaschen

ABSCHLIESSENDE WORTE

Die Sauternes-Weine gehören zweifelsohne zu den besten aller Süßweine. Sie sind zwar etwas teuer, aber jeden einzelnen Cent wert. Wenn Sie es also noch nicht getan haben, sollten Sie diese eleganten, ausgewogenen Dessertweine unbedingt probieren.