weinanbaugebiet

Weinanbaugebiete – Entdecke die Weinregionen auf der ganzen Welt.

Weinanbaugebiete – Entdecke die Weinregionen auf der ganzen Welt.

Zuletzt aktualisiert August 9, 2022

Zweifellos sind die aufstrebenden Weinregionen faszinierend, aber welches sind die besten Weinbauländer der Welt?
Bist Du bereit, Dich vom Hocker reißen zu lassen? In nur 10 Ländern werden 80 % des Weins auf der Welt produziert. Werfen wir einen genaueren Blick auf die besten Weinregionen der Welt.

Die besten Weinregionen der Welt

Die vier wichtigsten Weinregionen der Welt sind Frankreich, Italien, die Vereinigten Staaten und Spanien. Diese 4 Weinregionen allein decken mehr als 50% des weltweiten Weinbedarfes.  

Die 4 wichtigsten Weinbauländer produzieren genug Wein, um 5.771 olympische Schwimmbecken zu füllen! Das ist jedenfalls eine Menge Wein.

1. Weinanbaugebiet Italien

Italien ist gemessen am Volumen einer der größten Weinproduzenten der Welt. Das Land ist in 20 Verwaltungsregionen unterteilt, die sich über die gesamte geografische Ausdehnung des Landes erstrecken. Die Regionen sind für ihren eigenen Stil oder ihre einzigartigen Trauben bekannt. Zu den wichtigsten Regionen gehören die Toskana, das Piemont und Venetien. Die bekanntesten italienischen Rebsorten sind Sangiovese, Barbera, Nebbiolo, Montepulciano und Pinot Grigio. Die in Italien hergestellten Weine können nach der Stadt oder der Region, in der sie hergestellt werden, nach der Rebsorte oder nach dem Weinerzeuger bezeichnet werden.

Italien hat Frankreich seit dem letzten Produktionsstart überholt, aber beide Länder haben in den letzten zehn Jahren erhebliche Veränderungen in ihrer Produktion erlebt. Zwischen 2011 und 2015 steigerte Italien seine Produktion um fast 40 % und belebte damit seine Weinindustrie, die in den letzten zehn Jahren stagniert hatte.

Rebsorten Italien:

Montepulciano, Sangiovese, Merlot, Nero d’Avola, Trebbiano Toscano, Barbera, Prosecco, Pinot Grigio, Nebbiolo

2. Weinanbaugebiete Frankreich

Frankreich gilt als die wichtigste Weinregion der Welt und ist einer der größten Weinproduzenten. Mit mehr als 450 kontrollierten Anbaugebieten gibt es in Frankreich strenge Regeln für die Weinherstellung, um die Namen der französischen Weine zu schützen und ihre Qualität zu gewährleisten. Die meisten Traubensorten werden in erster Linie mit einer bestimmten Region in Verbindung gebracht. Aus diesem Grund tragen die Etiketten französischer Weine in der Regel den Namen der Region und nicht den der Rebsorte.

Frankreich und Italien konkurrieren zwar um die besten Weinanbaugebiete der Welt, aber sie reduzieren auch jedes Jahr ihre Weinproduktion. Frankreich hat seine Produktion seit 2007 um mindestens 11 % gesenkt.

Rebsorten Frankreich

Merlot, Grenache, Trebbiano Toscano, Syrah, Cabernet Sauvignon, Carignan, Chardonnay, Cabernet Franc, Gamay, Pinot Noir, Sauvignon Blanc.

3. Weinanbaugebiete Vereinigte Staaten

Alle 50 US-Bundesstaaten produzieren Wein, obwohl 95 Prozent des Weins aus nur vier von ihnen stammen. Kalifornien ist bei weitem der größte und produziert fünfmal so viel wie die drei folgenden Staaten Washington, Oregon und New York zusammen. Die restlichen 5 Prozent kommen aus den anderen Staaten, allen voran Texas und Virginia.

90 % des Weins in den Vereinigten Staaten stammen aus Kalifornien. In Kalifornien befindet sich der größte Weinproduzent der Welt, Gallo, in Modesto, Kalifornien.

Rebsorten Vereinigte Staaten

Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot, Zinfandel, Pinot Noir, Sauvignon Blanc

4. Weinanbaugebiete Spanien

Spanien hat mehr Weinanbaufläche als jedes andere Land der Welt, liegt aber bei der Produktion an vierter Stelle.  Zu den Weinklassifizierungen gehören Vino de Mesa (Tafelwein), Vino de la Tierra (Landwein), Donominacion de Orgin (DO), d. h. die wichtigsten Qualitätsweinregionen, und Denominación de Origen Calificada (DOCa), d. h. die Regionen mit Weinen höchster Qualität.

In Spanien befindet sich das größte Weinanbaugebiet der Welt. Trotzdem sind die Weinerträge in Spanien viel geringer als in den Nachbarländern Frankreich und Italien, was zu einer geringeren Gesamtzahl an Weinen führt.

Rebsorten Spanien

Airén, Tempranillo, Monastrell, Garnacha, Bobal

5. Weinanbaugebiete Australien

Der weltweit viertgrößte Weinexporteur mit mehr als 60 ausgewiesenen Weinregionen. Australien hat ein umfassendes Bezeichnungssystem entwickelt, das seine hohen Produktionsstandards kontrolliert und den Ruf seiner Weine schützt. Australiens Shiraz (Syrah) und Chardonnay machen mehr als 40 % der gesamten Weinproduktion aus.

Australien ist hauptsächlich vom Weinexportmarkt abhängig. Seit der Abschwächung des US-Dollars hat Australien seine Weinvermarktung in Hongkong und Asien ausgebaut.

Rebsorten Australien

Chardonnay, Shiraz (Syrah)

6. Weinanbaugebiete Argentinien

Argentinien baut seine Weinproduktion Jahr für Jahr weiter aus, was zu einem massiven Wachstum führt, ist aber von den Weinexporten abhängig.

Argentinien gehört zu den zehn größten Weinproduzenten der Welt und ist der größte Produzent in Südamerika. Auf die Provinz Mendoza entfallen fast 75 % der argentinischen Weinproduktion. Während Malbec, Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Bonarda die wichtigsten Rebsorten sind, ist die Torrorntes-Traube Argentiniens wichtigste Rebsorte für die Herstellung von Weißwein.

Rebsorten Argentinien

Bonarda, Malbec, Cabernet Sauvignon, Chardonnay

7. Weinanbaugebiete China

Die Weinkultur in China ist relativ neu, aber in kurzer Zeit hat sich das Land zum fünftgrößten Weinkonsumenten der Welt entwickelt.

Rebsorten China

Carménère, Merlot, Cabernet Sauvignon, Marselan

8. Weinanbaugebiete Südafrika

Südafrika ist heute der achtgrößte Weinproduzent.  Das in Südafrika verwendete System der Herkunftsbezeichnungen für Wein ist eine 1972 eingeführte rechtliche Struktur, die die Vielfalt des Terroirs im Land anerkennt und schützt und es in Regionen, Distrikte und Bezirke einteilt, in denen sich Weinberge befinden.  Das System schreibt vor, wie die Weinregionen Südafrikas definiert werden und auf den Weinetiketten erscheinen dürfen.

Südafrika ist seit langem für seinen Chenin Blanc bekannt und produziert die größte Menge an Weinbrand in der Welt.

Rebsorten Südafrika

Cabernet Sauvignon, Chenin Blanc, Chardonnay, Pinotage

9. Weinanbaugebiete Chile

Chile ist der fünftgrößte Weinexporteur und der neuntgrößte Weinproduzent der Welt. Mit sechs Regionen und mehreren Unterregionen produzieren die großen chilenischen Weingüter Concha Y Toro, Cousino Macul und Santa Rita Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir und Carmenere. Zu den bekanntesten Regionen gehören das Maipo-Tal und das Cachagua-Tal.

Chile ist stolz auf die Rotweinsorte Carmenere, die als die „verlorene Rebsorte“ des Bordeaux bekannt ist. Die Exportmärkte verlangen jedoch nach traditionellen Sorten.

Rebsorten Chile

Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Carménère, Sauvignon Blanc, Merlot

10. Weinanbaugebiete Deutschland

Deutschland gehört zu den zehn Ländern mit der höchsten jährlichen Weinproduktion in der Welt. Etwas mehr als 60 % der erzeugten Weine sind Weißweine, wobei der Riesling der bekannteste ist. Der Deutsche Wein wird größenteil im westlichen Teil Deutschlands, entlang des Rheins und der Nebenflüsse, produziert. Etwa 60 Prozent der deutschen Weinproduktion entfallen auf das Bundesland Rheinland-Pfalz, wo sich 6 der 13 Qualitätsweinregionen befinden.

Deutscher Wein ist bekannt für seine aromatischen Weißweine. Deutsche Weine werden hauptsächlich in die Vereinigten Staaten und nach Großbritannien exportiert.

Rebsorten Deutschland

Müller-Thurgau, Riesling

Weitere Weinanbauländer:

Das waren jetzt die 10 wichtigsten und größten Weinanbaugebiete der Welt. Jetzt kommt eine Aufzählung weiterer Länder die ebenfalls tolle Weine produzieren.

Österreich

Es gibt vier große Weinregionen, die in 16 Bezirke unterteilt sind. Der Großteil der österreichischen Weinproduktion basiert auf den Sorten Grüner Veltliner, Zweigelt und Blaufrankisch.

Kanada

Kanada produziert sowohl Qualität als auch Quantität und stellt Cabernet-Mischungen und trockene Rieslinge her, aber süßer Eiswein (meist weiß, aber auch rot) ist zweifellos der kanadische Weinstil. Die kanadischen Winzer nutzen die zuverlässig kalten Wintertemperaturen und sind weltweit führend in der Herstellung von Eiswein.

Brasilien

Brasilien ist das größte Land in Südamerika und das fünftgrößte der Welt. Dennoch ist nur ein kleiner Teil (etwa 10 %) des Landes mit Weinbergen bepflanzt. Die bekanntesten brasilianischen Weine sind die Weißweine mit Kohlensäure.

Griechenland

Die wichtigsten Weinregionen sind die Ägäischen Inseln, Kreta, Mittelgriechenland, Epirus, die Ionischen Inseln, Mazedonien und der Peloponnes. Einheimische griechische Rebsorten wie Assyrtico, Agiorgitiko und Xinomavro finden sich neben Cabernet Sauvignon und Chardonnay.

Moldawien

Diese Region am Schwarzen Meer liegt an der Ostgrenze Rumäniens und beansprucht für sich, die höchste Dichte an Weinbergen der Welt zu haben.

Ungarn

Ungarn hat 22 Weinregionen, darunter Eger, Nagy Somló, Tokaj und Villány, in denen Hunderte von Rebsorten angebaut werden, von denen viele in Ungarn heimisch sind.

Portugal

Heimat einer großen Anzahl von Weinanbaugebieten. Dabei ist Portugal relativ klein, Deutschland ist in etwa 3,8 mal so groß. Aber überraschenderweise hat es mehr Anbauflächen für Weintrauben als der Staat Kalifornien (Immerhin kommen 90% der US Weinproduktion aus Kalifornien und die USA sind die viertgrößten Weinproduzenten).  Portugal ist vor allem für seinen Portwein bekannt, produziert aber zunehmend auch viele gute Rot- und Weißweine.

Neuseeland

Neuseeland hat mehrere große Weinregionen. Die bekannteste Region ist Marlborough, die vor allem für ihren Sauvignon Blanc bekannt ist.

Russland

In Russland werden Weine verschiedener Stilrichtungen hergestellt, darunter Still-, Schaum- und Dessertweine. Es gibt über 100 verschiedene Rebsorten, die für die Herstellung russischer Weine verwendet werden.

Rumänien

Rumänien gehört zu den zehn größten Weinbauländern Europas. In Rumänien werden viele bekannte Rebsorten angebaut, aber es gibt auch viele lokale Favoriten und einheimische Rebsorten.

Ukraine

Die Ukraine war der größte Weinlieferant in der ehemaligen UdSSR. Das änderte sich 1986, als in einer Kampagne gegen den übermäßigen Alkoholkonsum in der UdSSR die Weinberge zerstört wurden. Seit dem Jahr 2000 sind die Produktion und der Export von Weinen rapide angestiegen.

Zusammenfassung

Es ist nützlich zu wissen, welche Weinsorten in den einzelnen Ländern mit der besten Produktion am beliebtesten sind, und zwar aus zwei Gründen: Wert und Qualität.

Schaue Dir die oben genannten Regionen genauer an, darunter Deutschland, Italien, Australien und Argentinien. Jedes dieser Länder konzentriert sich auf seine eigene Weinsorte. So wird in Spanien beispielsweise die größte Menge an Tempranillo der Welt produziert. Das bedeutet, dass Spanien sowohl den wertvollsten Tempranillo als auch den besten Tempranillo der Welt herstellt.
Wenn Du das nächste Mal Wein aus diesen großen Spitzenregionen kaufst, solltest Du Dich auf Weine konzentrieren, die diese Region auszeichnen. Die Wahrscheinlichkeit ist größer, dass Du etwas findest, das Dir schmeckt.

Scroll to Top